Faszien Distorsions Modell nach Typaldos - FDM


Faszien bilden eine ununterbrochene Gewebeeinheit vom Kopf bis zu den Füßen.

Sie sind das Übertragungssystem für die Kräfte, die Bewegung einleiten und koordinieren.

Faszien umhüllen, stützen, unterteilen und verbinden. (Paoletti, 2001)


Durch Verletzungen oder Fehlbelastung der Faszien treten Schmerzen auf.

Anhand der Körpersprache des Patienten kann ich als FDM-Therapeutin

die Beschwerden gezielt mit meinen Händen behandeln.


Auch Säuglinge und Kleinkinder profitieren von dieser Therapie,

denn oft behindern Blockaden die unter der Geburt aufgetreten sind,

eine optimale Entwicklung.