Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Die Dorn-Methode ist eine einfache und wirkungsvolle Methode, Blockaden an Wirbelsäule und Gelenken aufzufinden und zu beheben.
Beinlängendifferenzen sind meist durch Gelenkfehlstellungen im Becken und in den Beinen zu erklären.
Nur selten liegt eine anatomische Differenz vor.
Blockierte Wirbelkörper lassen sich entlang der Wirbelsäule ertasten.
Durch Eigenbewegung des Patienten und gezielten Druck des Behandlers können blockierte Wirbel mobilisiert werden.
Die Blockaden der Wirbelsäule können das gesamte Nervensystem, und damit auch Organe beeinflussen.
Breuß-Massage

Die Breuß- Massage wurde ursprünglich zur Behandlung von Bandscheibenschäden entwickelt.

Sie eignet sich zur Entspannung und Lösung von Wirbelblockaden.

Gerne wird sie zur Lockerung der Muskulatur vor einer Dornbehandlung angewendet.